• Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten in den aktuellen (Sommer-)Ferien 2021:

    Mo. 19.07. bis Mi 23.07. : 09 - 12 Uhr

    Do. 26.07. bis Fr. 20.08.: ´geschlossen

    Mo. 21.08. bis Fr. 25.08.: 09-12 Uhr

  • Erreichbarkeit in den Ferien

    In den Ferien erreichen Sie uns in den Wochen:
    1,2 (19.07.2021-30.07.2021)
    5 und 6 (14.08.2021-25.08.2021)

    via Email:
    ferien@bbs-bernkastel.de

Kalender

Juli - 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
           
  • Sie befinden sich hier:  
  • Aktuelles -> TDBB2020

BBS Bernkastel-Kues – Persönliche Infotage ab sofort!


Während der vergangenen Jahre konnten sich interessierte SchülerInnen, Eltern und Ausbildungsbetriebe an den Infotagen über die unterschiedlichen Bildungsgänge der BBS Bernkastel informieren. Aufgrund der aktuellen Pandemie ist dies in diesem Jahr leider nicht möglich.

  Informationen zu den Möglichkeiten an unserer Schule.

Anhand der Übersicht der Kontaktdaten der einzelnen Ansprechpartner können Sie gerne einen persönlichen Termin (unter Einhaltung der aktuelle geltenden Hygienemaßnahme-Regeln) oder einen Telefontermin vereinbaren.

BBS ist Europaschule

Aktuelles

06.02.2020 Kategorie: Aktuelles, Termine
Von: Janine Hero

Tag der beruflichen Bildung am 06.02.2020 liefert umfassende Informationsangebote für Schülerinnen und Schüler


Am Donnerstag, den 6. Februar, fand an der BBS Bernkastel-Kues in Kooperation mit externen Kooperationspartnern und der berufsbildenden Schule BBS Umwelt und Technik Wittlich der diesjährige „Tag der beruflichen Bildung“ des Landkreises Bernkastel-Wittlich statt. In der Zeit von 9 Uhr bis 13:30 Uhr konnten sich auch in diesem Jahr erneut Schulabsolventen der Klassen 9., 10., 12. und 13. über Ausbildungsmöglichkeiten im Dualen System und andere berufliche Alternativen, wie zum Beispiel ein Duales Studium informieren.

Die Staatssekretärin, Frau Daniela Schmitt und der 1. Beigeordnete des Landkreises, Herr Alexander Licht, eröffneten im Foyer der BBS Bernkastel-Kues unter vielen Zuhörern die Veranstaltung. Auch weitere Redner aus den Bereichen Handwerk, Industrie, Wirtschaft, Verwaltung und Politik schlossen sich mit kurzen Grußworten an. Am Tag der Beruflichen Bildung waren unter anderem auch Herr Rudi Müller (Präsident der HWK Trier), Herr Dr. Jan Glockauer (Hauptgeschäftsführer IHK Trier), Herr Heribert Wilhelmi (Vorsitzender der AfA Trier), Herr Frank Weigelt (Vorsitzender des Wirtschaftskreises BKS-WIL) sowie Herr Eric Westerheide (Vorsitzender des Fördervereins der BBS Bernkastel-Kues) zugegen.

Mehr als 50 Unternehmen und Organisationen der näheren Region aus verschiedenen Bereichen waren aus Aussteller anwesend, um den Schülerinnen und Schülern mögliche berufliche Wege aufzuzeigen, sodass sie gute Chancen haben, nach dem schulischen Werdegang einen Fuß in die Ausbildung zu bekommen. Alle Schulabsolventen, deren Eltern und Erziehungsberechtigte sowie interessierte Betriebe sind herzlich eingeladen uns zu besuchen.

Schulleiter Dr. Willi Günther fasste die Wichtigkeit des Tags der Beruflichen Bildung treffend zusammen, in dem er betonte, dass dieser den Schülerinnen und Schülern aus dem allgemeinbildenden Bereich in der Berufsfindung eine wichtige Unterstützung gibt und sie hier die Möglichkeit erhalten, im Hinblick auf ihre künftige Berufswahl beraten zu werden. So fuhr Dr. Willi Günther fort: „Der Tag der Beruflichen Bildung in Bernkastel-Kues präsentiert auch in diesem Jahr wieder die Vielfalt der Möglichkeiten in unserem Landkreis, wodurch die Schüler erfahren, welche Möglichkeiten einer Ausbildung es sowohl im gewerblich-technischen, kaufmännischen, pflegerischen oder gastronomischen Bereich gibt. Auf diesem Wege möchten wir ihnen mit diesem Tag den Geschmack vermitteln, eine solche Ausbildung aufzunehmen.“

Im Anschluss an den Tag der Beruflichen Bildung wurden alle Aussteller und Mitwirkende noch zu einem Umtrunk in der Cafeteria der BBS Bernkastel-Kues eingeladen, bei dem sie sich mit den unterschiedlichsten Produkten der Gastro-Klassen der BBS stärken konnten.