Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

Februar - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04
05 06 07
08
09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21
22
23 24 25
26
27
28
 
Mittwoch, 08. Februar 2017
08:00 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (5)
(5) Business-Outfit-Styling
Mittwoch, 22. Februar 2017
15:00 - Eltern-, Ausbilder- und Schülersprechtag an der BBS Bernkastel-Kues
Mittwoch, den 22. Februar 2017, von 15 – 20 Uhr
Montag, 27. Februar 2017
Dienstag, 28. Februar 2017

Ihr Weg zur Berufsreife im Berufsvorbereitungsjahr

Allgemeines/Ziele:

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) wird von allen schulpflichtigen Schülerinnen und Schülern besucht, die bisher die Berufsreife (Hauptschulabschluss) noch nicht erreichen bzw. noch kein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis eingehen konnten.

Im BVJ erhalten Schülerinnen und Schüler Unterstützung bei der Berufsfindung, indem sie Einblick in verschiedene Berufsfelder nehmen. Das Berufsvorbereitungsjahr dient somit in erster Linie der beruflichen Orientierung als Ausgangspunkt für den Übergang in berufliche Ausbildung und Beschäftigung. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler am Ende des BVJ einen dem Hauptschulabschluss gleichgestellten Abschluss erwerben.

Diese Form der schulischen Berufsausbildung dauert ein Jahr. Der Unterricht findet täglich statt und umfasst in der Regel 34 Wochenstunden mit folgenden Fächern.

  • Pflichtfächer
    Deutsch/Kommunikation
    Sozialkunde/Wirtschaftslehre
    Religion oder Ethik
    Sport
    Berufsbezogener Unterricht
    Fachpraxis

  • Wahlpflichtfächer
    Berufsbezogenes Fach
    Informatik/Datenverarbeitung
    Förderunterricht
    Fremdsprachen

  • Berufliche Schwerpunkte
    * Agrarwirtschaft
    * Gesundheit/Pflege
    * Wirtschaft/Verwaltung
    * Farbtechnik/Raumgestaltung

Im berufsbezogenen und fachpraktischen Unterricht bekommen die Jugendlichen in den jeweiligen Schwerpunkten umfassende Angebote, die Möglichkeiten in den beruflichen Schwerpunkten auszuloten bzw. fachspezifische Kompetenzen zu entwickeln.

Bezüglich der Fachrichtung Agrarwirtschaft gibt es eine enge Kooperation mit unterschiedlichen Betrieben aus Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau. Hier können Schülerinnen und Schüler typische Tätigkeitsbereiche wie Anbau von Pflanzen, Pflege von Garten- und Weinbergsanlagen und Umgang mit Agrar- und Gartenbautechnik kennen lernen. Aufgrund der besonders guten beruflichen Perspektiven in unserer Region wird im Unterricht ein starker Bezug zum Ausbildungsberuf "Winzerin/Winzer" hergestellt.

Im BVJ mit dem beruflichen Schwerpunkt Agrarwirtschaft erhalten die Jugendlichen auch Möglichkeiten, sogenannte Qualifizierungsbausteine zu erwerben. Den Jugendlichen kann mit dem erfolgreichen Abschluss eines Qualifizierungsbausteins bestätigt werden, dass sie bestimmte berufliche Teilbereiche bereits beherrschen. Für den Ausbildungsberuf "Winzerin/Winzer" stehen die Qualifizierungsbausteine Rebschnitt und Laubarbeiten zur Verfügung.

 

Aufnahme:
Das Berufsvorbereitungsjahr kann von Jugendlichen aus dem Einzugsbereich des Landkreises Bernkastel-Kues besucht werden. Über Ausnahmen entscheidet die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier. 

Der Unterricht beginnt jeweils nach den Sommerferien.

 

Anmeldung:
Für die Anmeldung zum Berufsvorbereitungsjahr verwenden Sie bitte den Aufnahmeantrag im Download-Bereich dieser Webseite. Alternativ können Sie den Aufnahmeantrag auch über unser Schulbüro anfordern.

Ansprechpartner für das BVJ an der BBS Bernkastel ist Herr Stefan Lehnertz.