Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Der Ausbildungsberuf Weinküfer/in

Ausbildung

dreijährige Ausbildung an den Lernorten Betrieb und Berufsschule Zusammenarbeit mit der Fachstelle Weinbau

 

 

Voraussetzungen

  • mechanisch-technisches Verständnis
  • praktische Geschicklichkeit
  • sorgfältige, genaue, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hygienebewusstsein
  • Kenntnisse in Mathematik, Biologie und Chemie
  • ausgeprägter Geschmacks- und Geruchssinn

 

Berufsbild, Tätigkeit - Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

 

Weinküfer/innen nehmen die Trauben entgegen, überprüfen deren Beschaffenheit und stellen die Qualität fest. Sie mahlen die Trauben, keltern die Maische und überwachen den Gärprozess. Sie sind für das Filtern und Abfüllen der Weine ebenso zuständig wie für den Versand und die sachgerechte Lagerung. Doch sind sie nicht nur Fachleute für die Technik, die Bedienung und Wartung von Pumpen, Filtern, Abfüllanlagen und anderen Geräten, sondern sie müssen auch die fertigen Weine probieren, den Geschmack beurteilen und Qualitätsmerkmale feststellen.

 

 

Weinküfer/innen arbeiten in Weinbaubetrieben, Weinherstellungs- und verarbeitungsbetrieben wie Wein- und Sektkellereien, Winzergenossenschaften sowie in Süßmostereien, Weinbauverbänden und im Groß- und Einzelhandel oder auch in der Zulieferindustrie.

 

 

Sie sind in Weinkellern tätig, in Großbetrieben wie Winzergenossenschaften auch in Abfüll- und Lagerhallen. Bei Qualitätskontrollen und Analysen arbeiten sie in Laborräumen.

 

 

Die Ausbildung im Überblick

 

Weinküfer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Er ist keinem Berufsfeld zugeordnet.

 

Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtung oder Schwerpunkt in Industrie und Handwerk angeboten.

 

 

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 

 

 

Unterrichtsfächer/Lernfelder

  • 1440 Stunden Teilzeitunterricht

 

Pflichtunterricht

  • Deutsch/Kommunikation (G)
  • Sozialkunde/Wirtschaftslehre (K)
  • Religion (G)
  • Sport (G)

 

Berufsbezogener Unterricht (K)

  • Fachkunde
  • Fachrechnen
  • Kellertechnik
  • Naturwissenschaften

 

Wahlpflichtunterricht

  • nach Möglichkeiten der Schule

(K) = Kernfach; (G) = Grundfach