Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Der Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau

Voraussetzung

Berufsreife und einen abgeschlossenen Ausbildungsvertrag (In der Regel wird aber ein qualifizierterer Schulabschluss - z. B. Abschluss SEK. I, höhere Berufsfachschule, Hochschulreife - erwartet.)

 

Berufsbild, Tätigkeit

Die Bankkaufleute bedienen und beraten ihre Kunden (Privatleute, Handwerksbetriebe, Einzelhändler, Wirtschaftsunternehmen und staatliche Institutionen unterschiedlicher Größenordnung) in den Bereichen Kreditgeschäfte, Baufinanzierungen, Auslandsgeschäfte, Geld- und Kapitalanlagen und Zahlungsverkehr.

Für ihre Kunden legen sie Geld an, verkaufen Kredite und handeln mit Wertpapieren. Sie besorgen Devisen für Urlaubs- und Geschäftsreisen, helfen bei Abwicklungen von Import- und Exportgeschäften. Sie beraten ihre Kunden in enger Zusammenarbeit mit Bausparkassen und Versicherungen über deren Finanzdienstleistungen. Der Umgang mit moderner Datenverarbeitung ist selbstverständlich.

Bankkaufleute können sowohl im kundennahen als auch im bankinternen Bereich tätig sein. Im kundennahen Bereich überwiegen die beratenden und verkäuferischen Aufgaben, während im bankinternen Bereich vor allem planerische und verwaltende Tätigkeiten auszuführen sind.

 

Dauer der Berufsausbildung

  • 3 Jahre bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit auf 2 1/2 Jahre oder 2 Jahre verkürzt werden.

 

Unterrichtsfächer/Lernfelder

  • 1440 Stunden Teilzeitunterricht

 

Pflichtunterricht

  • Deutsch/Kommunikation (G) Sozialkunde/Wirtschaftslehre (K) Religion (G) Sport (G) Berufsbezogener Unterricht (K)

Betriebs- und Volkswirtschaftslehre

  • Privates und betriebliches Handeln Modelle für Marktentscheidungen Einflüsse der Wirtschaftspolitik

Bankbetriebslehre

  • Konten führen Geld- und Vermögensanlagen Besondere Finanzinstrumente Privatkredite bearbeiten Auslandsgeschäfte abwickeln Baufinanzierung und Firmenkredite

Rechnungswesen

  • Unternehmensleistungen erfassen Kosten- und Erlöse ermitteln Unternehmensleistungen auswerten

Wahlpflichtunterricht

  • Berufsbezogenes Fach (G) zur Zeit EDV Fremdsprache

(K) = Kernfach; (G) = Grundfach