Login
  • Eltern- & Ausbildersprechtag

    Am Donnerstag, 08.03.2018 findet der Eltern- und Ausbildersprechtag an der BBS BKS statt.
    Sie sind an diesem Tag herzlich eingeladen, sich über die Leistungen Ihrer Kinder oder Auszubildenden bei allen an der schulischen Bildung beteiligten Personen/Lehrern zu informieren.

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 16:00 Uhr (ab Mittagspause)

  • Abgabe Anträge für Lernmittelfreit

    Am Mittwoch, 15.03.2018 ist die Abgabe der Anträge auf Lernmittelfreiheit.

    Alle Anträge sind bis spätestens zu diesem Termin im Sekretariat abzugeben.

  • Krankmeldung



    Bitte informieren Sie zunächst Ihren Klassenlehrer / Ihre Klassenlehrerin über den Grund Ihres Fernbleibens via Email.

    Bitte schreiben Sie über diesen Link an das Sekretariat nur im Notfall eine Mail.

Kalender

Februar - 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06
07
08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28      
Mittwoch, 07.02.2018
TdBB
Tag der Beruflichen Bildung
  • Sie befinden sich hier:  
  • Aktuelles -> FSANesteldecke

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Internetseiten der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues. Auf diesen Seiten finden Sie umfangreiche Informationen rund um die schulische Berufsbildung in unserem Haus.

 

Aktuelles

15.12.2017 Kategorie: Aktuelles, Termine
Von: Hannah Zimmer

Fachschule für Altenpflege der BBS Bernkastel-Kues stellt Nesteldecken für demenziell erkrankte Menschen her


Die Klasse FSA 16 der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues stellte zusammen mit ihrer Lehrerin, Frau von Ritter, für demenziell erkrankte Menschen eine Nesteldecke her. Viele Menschen werden sich jetzt fragen, was eine Nesteldecke überhaupt ist.

Eine Nesteldecke besteht aus verschiedenen Materialien, wie z.B. verschiedene Stoffe, Holzperlen oder anderen Utensilien aus dem täglichen Alltag, wie z.B. Knöpfe, Kochlöffel, Bürsten, etc. Das Ziel ist es mit Hilfe der Decke den Erkrankten Impulse zu geben und Erinnerungen sowie Emotionen zu wecken. Durch die positiven Emotionen und Erinnerungen wird dem demenziell Erkrankten eine innere Ruhe gegeben und noch vorhandene kognitive Fähigkeiten aktiviert. Demenziell erkrankte Menschen sehnen sich nach Beschäftigung. Ihre Hände wollen fühlen, greifen. Dieses Bedürfnis zeigt sich oft durch eine innere Unruhe, sie nesteln und zupfen an sich selbst oder allen möglichen Dingen herum.

Die Nesteldecken können deshalb als sinnvolle Ablenkung für demenzerkrankte Menschen dienen. So gelingt es die demenziell Erkrankten aus der Welt, in die sie sich zurückgezogen haben, ein Stück weit zu erreichen und vergangene schöne Erinnerungen zu wecken. Dafür haben sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse FSA 16 intensiv mit den jeweiligen Biografien ihrer aktuellen Bewohner beschäftigt. Anhand dieser Informationen gestalteten sie für ausgewählte Bewohner eine individuelle Nesteldecke.

Mit viel Freude und Eifer wurde gehäkelt, genäht, gestrickt, zugeschnitten und geflochten – was allen sehr viel Spaß bereitete. Ideen und Anregungen wurden ausgetauscht, so wurde der Kreativität der FSA 16 keine Grenze gesetzt. Aus alte Hemden, Hosen, Blusen, Handtücher, Bettwäsche und Wolldecken entstanden so wunderschöne Nesteldecken. Mit ein bisschen Einsatz, Kreativität und Liebe zum Detail kann man Menschen, die auf den ersten Blick unerreichbar wirken, aktiv fördern und glücklich machen.

Eine kleine kuschelige Decke mit Utensilien, die jeder von uns zuhause hat, kann sehr viel erreicht werden. Auch in Ihrer Nähe gibt es Menschen, denenSie so eine große Freude bereiten. Versuchen Sie es doch auch einmal!