Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Aktuelles

19.01.2016 Kategorie: Aktuelles

Tag der beruflichen Bildung am 1. Februar 2016


Die Zukunft vor Augen – Am Montag, den 01. Februar 2016 findet an der BBS Bernkastel-Kues von 9.00 bis 13.00 Uhr der Tag der beruflichen Bildung statt.

Nie waren die Möglichkeiten für Schulabgänger vielfältiger als heute. Doch diese Vielzahl an Perspektiven schafft auch bei vielen eine gewisse Unsicherheit. Wie soll es nach dem Schulabschluss weitergehen? Neben dem Besuch einer weiterführenden Schule stehen eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten zur Wahl. Liegen meine Stärken im Bereich Gastronomie, im kaufmännischen Bereich oder möchte ich direkt mit Menschen, evtl. in der Altenpflege, arbeiten?

Die BBS Bernkastel-Kues möchte zur Klärung dieser wichtigen Fragen beitragen. Schülerinnen und Schüler von sämtlichen Schulformen der Region sind herzlich dazu eingeladen, an diesem Tag umfassende Informationen über verschiedene Berufsbilder und Zukunftsperspektiven einzuholen. Ob Förderschule, integrierte Gesamtschule, Realschule plus oder Gymnasium, alle sollen die Möglichkeit dazu bekommen, die Vielfalt an Info- und Beratungsständen zu besuchen und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten an der BBS Bernkastel-Kues zu informieren.

 

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Dr. Willi Günther wird die Veranstaltung durch Herrn Landrat Gregor Eibes um 9:00 Uhr eröffnet, wobei der Präsident der Handwerkskammer Trier, Herr Müller, der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Trier, Herr Dr. Glockauer, der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Trier, Herr Wilhelmi und der Vorsitzende des Fördervereins der BBS Bernkastel-Kues, Herr Westerheide, sich mit einem Grußwort an die Schülerinnen und Schüler sowie an die Betriebe richten wollen. Im Anschluss werden die Infostände öffnen.

Die Schulklassen der BBS Bernkastel-Kues werden sich gemeinsam mit den jeweiligen Lehrkräften präsentieren und ganz praktisch aufzeigen, wie vielfältig Bildung im Bereich Berufsschule – egal ob kaufmännisch, technisch oder gewerblich – oder der Wahlschule aussehen kann. Ob kulinarische Genüsse oder interaktive Präsentationen – für jeden ist etwas dabei!

 

Auch die Kammern (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Ärztekammer) sowie die Agentur für Arbeit und zahlreiche Betriebe und Unternehmen, mit denen die BBS als duale Partner zusammenarbeitet, werden an dem Tag der beruflichen Bildung als Berater präsent sein und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Dies trifft ebenso auf die BBS Wittlich zu, die im Zuge der regionalen Vernetzung und zur Steigerung der Beratungsvielfalt auch anwesend sein wird und über Angebote sprechen wird, die nur an diesem Standort möglich sind. Auch weitere Ausbildungseinrichtungen der Region, etwa die Fachoberschule Gesundheit in Traben-Trarbach, werden vor Ort sein.

Nutzen Sie diese außerordentliche Möglichkeit, um sich umfassend zu informieren und sich den Herausforderungen der Zukunft gut vorbereitet zu stellen! Wir helfen Ihnen dabei gern!