Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Aktuelles

01.06.2015 Kategorie: Aktuelles

Spanische Klasse der BBS Bernkastel-Kues beim Verfassungsfest im Mainzer Landtag


Von l. nach r.: Bettina Brück, Lothar Hangauer, Malu Dreyer, Udo Gündel, Hanne Mundt, Evelin Lemke; zweiter von r.: Stefan Lehnertz

Spanische Klasse der BBS Bernkastel-Kues beim Verfassungsfest im Mainzer Landtag

Der 18. Mai 1947 ist ein herausragender Tag für das Bundesland Rheinland-Pfalz, da es sich an diesem Datum seine demokratische Verfassung durch einen Volksentscheid gab. Wie in jedem Jahr, so auch 68 Jahre später, am 18. Mai 2015, erinnert man sich gerne daran zurück und feiert  im Kreise bedeutsamer Menschen aus Gesellschaft und Politik im Mainzer Landtag. Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, hielt den Festvortrag zu diesem Anlass.

Für die spanischen Auszubildenden der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues bleibt der 18. Mai 2015 mit Sicherheit auch über dessen historische Bedeutung hinaus in bester Erinnerung, da sie auf Vermittlung der Landtagsabgeordneten Bettina Brück und auf Einladung des Landtagspräsidenten Joachim Mertes am Verfassungsfest teilnehmen konnten. Die jungen Azubis, die allesamt eine Ausbildung in einem der gastronomischen Berufe (Köchinnen, Hotelfach- oder Restaurantfachleute) absolvieren, gaben sich die Ehre, beim offiziellen Empfang im Anschluss an die offizielle Festveranstaltung im Plenarsaal des Landtages die rund 200 geladenen VIP-Gäste mit köstlichen Tapas und dem erfrischenden BBS-Cocktail zu verwöhnen. Sie wurden begleitet und unterstützt durch das Fachlehrerteam Hanne Mundt, Lothar Hangauer und Udo Gündel bzw. seitens der Schulleitung von Dr. Willi Günther und Stefan Lehnertz.

Da es sich bei der dualen Ausbildung der 23 spanischen Auszubildenden im Rahmen des EU-MobiPro-Programms um ein beispielhaftes Pilotprojekt – auch in Punkto Integration von nichtdeutschen Fachkräften – handelt, war die Begeisterung und das Interesse der anwesenden Gäste entsprechend groß.  Auch die höchsten politischen Repräsentanten der rheinland-pfälzischen Landesregierung wie Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer und deren Stellvertreterin, Frau Staatsministerin Eveline Lemke, ließen es sich nicht nehmen, die auserwählten spanischen Speisen und das erlesene Getränkeangebot der spanischen Azubis zu kosten und sich anschließend mit den jungen Menschen über deren bisherige Erfahrungen in Deutschland auszutauschen. Abgeordnete aller Landtagsfraktionen, wie z. B. auch die Fraktionsvorsitzende Frau Julia Klöckner, waren von dem Catering der spanischen Klasse BS-ESP-14 begeistert und lobten deren bereits erworbenen gastronomischen Kompetenzen. Die Auszubildenden genossen die Ihnen von höchster Stelle entgegengebrachte Wertschätzung und konnten nach Ihrem „Dienst“ das anschließende Bürgerfest so Hof des Landtags so richtig genießen.