Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Aktuelles

31.07.2015 Kategorie: Aktuelles

Hotelfachschule Bernkastel-Kues verleiht Ritterschlag im edlen Ambiente


Wenn in der Ritterzeit zu Tafelrunden geladen wurde, lagen besondere Anlässe vor und es wurde meist ausgelassen gefeiert und geschmaust. 80 geladene Gäste durften in Rahmen der Abschlussfeier des diesjährigen Absolventenjahrganges der Hotelfachschule Bernkastel-Kues in dieses Gefühl eintauchen und gastronomische Leckerbissen aus dieser Zeit genießen.

 

Es ist in Bernkastel-Kues eine jahrzehntelange Tradition, dass die Unterstufe der Hotelfachschule  die Abschlussfeier der frischgebackenen Absolventen organisiert, durchführt und somit auch das jährlich wechselnde Motto festlegt. Das diesjährige Motto „Ritter“ blieb bis zur letzten Sekunde geheim und somit wurden die Absolventen gemeinsam mit allen anderen geladenen Gästen ohne Vorahnung von einem perfekt und nahezu maßstabgetreu nachempfundenen mittelalterlichen Ambiente im Säulenkeller des Cusanusstifts in Bernkastel-Kues überrascht. Gaukler, Marktschreier und Rittersleute begrüßten die Menschenschar und verwöhnten die Gäste mit kulinarischen Spezialitäten aus dieser Zeit. Auch wenn Speis und Trank im Mittelalter eher durch Rustikalität geprägt war, die teilweise originalen Gerichte wurden durch die Küchenbrigade der Hotelfachschule mit höchster kulinarischer Raffinesse angereichert, dass selbst exquisite Feinschmecker sich beeindruckt den Leckereien frönten.

Durch dass Rahmenprogramm des Abends führte ein Hofnarr und ein Knappe mit amüsanten Reminiszenzen an eine längst vergangene und an diesem besonderen Abend wiederbelebte Zeit. Das wichtigste Ereignis im Leben eines Ritters – den Ritterschlag – erhielten alle Absolventen bei der Übergabe der Abschlusszeugnisse von Oberstudiendirektor Dr. Willi Günther, und Studiendirektor Lehnertz. Dadurch wurde nochmals in Anbetracht des Event-Mottos symbolisch deutlich gemacht, über welche besonders hohen Kompetenzen die zehn frischgebackenen, staatlich geprüften Hotelbetriebswirte sich freuen können. Es ist eben schon etwas Besonderes ein Absolvent der Hotelfachschule Bernkastel-Kues sein zu dürfen.  Am Ende der zweijährigen Fachschulausbildung wurde somit einen Abschluss erreicht, der den Absolventen   allerbeste Berufsaussichten in Managementpositionen der Gastronomie und Hotellerie in Deutschland sowie weltweit beschert. Lange haben sie gebüffelt um Lernmodule wie Personalmanagement, Bilanzierung, Controlling und Marketing erfolgreiche abzuschließen. Um den Absolventen begreiflich zu machen, dass diese Module nun tatsächlich abgeschlossen sind wurde vom finster dreinschauenden Henker sehr zur Belustigung der Gäste jedes Fach auf einer Melone geschrieben mit einer Axt in zwei Hälften geschlagen. Nach einem Programm mit viel „Action“ und der Liebe zum Detail rechnete kaum einer der Gäste, dass wohl noch ein weiteres Highlight der Extraklasse am Ende wartete. Doch ca. 80 Personen und viele weitere Passanten am Moselufer erlebten am Ende eines Abends der lange im Gedächtnis bleiben wird eine professionelle Feuerschau zu der als Flying Buffet eine Dessertvariation bei der natürlich der „Arme Ritter“ nicht fehlen durfte. Die Hotelfachschule verabschiedet sich mit den besten Wünschen von Ihren diesjährigen Absolventen.

 

Namen der Absolventen:

Nr.; Name; Vorname

1; Biermann; Christian

2; Brühl; Sally-Alina

3; Emmerich; Michael

4; Hoffmann; Olesja

5; Huber; Andreas

6; Klimenko; Anna

7; Leyendecker; Anna-Marie

8; Meschede; Inga

9; Pfingst; Jennifer

10; Thieltges; Maike