Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Aktuelles

11.02.2016 Kategorie: Aktuelles

Große Resonanz beim 5. Tag der beruflichen Bildung an der BBS Bernkastel-Kues


Schulen und regionale Aussteller präsentierten sich mit über 90 Angeboten

Die Zukunft vor Augen - unter diesem Motto fand am 01.02.2016 der Tag der beruflichen Bildung an der BBS Bernkastel-Kues statt. Berufe zum Anfassen: Anschaulich und praxisnah präsentierten die Aussteller aus Industrie, Wirtschaft, Gastronomie sowie dem sozialen und medizinisch-pflegerischen Bereich an Info-Ständen ihr jeweiliges Arbeitsfeld und die aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten. Rund 1600 Besucher von Förderschulen, Realschulen Plus, Integrierten Gesamtschulen und Gymnasien der Region kamen zum Tag der beruflichen Bildung, den die BBS Bernkastel-Kues in Kooperation mit der BBS für Technologie und Umwelt Wittlich bereits zum 5. Mal veranstaltete.

Schulleiter Dr. Willi Günther freute sich, neben dem Schirmherrn der Veranstaltung, Landrat Gregor Eibes, eine Vielzahl weiterer wichtiger Persönlichkeiten des Landkreises begrüßen zu dürfen. Neben den Landtagsabgeordneten Frau Elfriede Meurer, Frau Bettina Brück und Frau Jutta Blatzheim-Roegler nahmen auch aus dem kommunalen Bereich der Bürgermeister der Stadt Wittlich, Herr Joachim Rodenkirch, der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Morbach, Herr Andreas Hackethal, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach, Herr Marcus Heintel sowie die Beigeordnete der Stadt und der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues teil. In seiner Rede zur Eröffnung dieses „Tages der beruflichen Bildung“ wies Landrat Gregor Eibes eindrucksvoll auf die Bedeutung des dualen Berufsbildungssystems in Deutschland und auf die Vielzahl der Möglichkeiten an Berufsbildenden Schulen hin. Er betonte, dass jedes Talent seinen richtigen Weg finden müsse und dafür Veranstaltungen wie der Tag der beruflichen Bildung von besonderer Bedeutung seien. Insbesondere für den Landkreis Bernkastel-Wittlich sieht er dadurch eine große Chance, dass die jungen Menschen der Region auch in Zukunft weiter erhalten blieben.  Grußworte sprachen zudem als der Vertreter der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier, Herr Ferdinand Zingen, der Präsident der Handwerkskammer, Herr Rudi Müller, der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, Herr Dr. Jan Glockauer sowie der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins der BBS, Herr Eric Westerheide. Sie alle unterstützten die Meinung von Landrat Gregor Eibes: Die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten der Region bietet den Schülerinnen und Schülern große Chancen. Die Berufswahl darf jedoch nicht dem Zufall überlassen werden, sondern persönliche Informations- und Beratungsgespräche unterstützen sowohl die Unternehmens als auch die zukünftigen Auszubildenden, um die bestmögliche Passung zu erreichen.

Der Tag der beruflichen Bildung an der BBS Bernkastel-Kues stellt hier eine wichtige Schnittstelle dar, um die Zukunft in die richtigen Bahnen zu lenken.

Doch nicht nur die rein fachlich Interessierten kamen auf ihre Kosten: Eines der Highlights des Tages war beispielsweise das schuleigene Restaurant, in dem die Höhere Berufsfachschule Gastgewerbe und Catering die Verpflegung und den Service komplett übernommen hat. Die mit 12 Stunden gegartem Schweinefleisch belegten„ pulled-porc-Burger“ fanden reißenden Absatz; eine Delikatesse!

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler und viele an beruflicher Bildung Interessierte nutzten die Gelegenheit, in den direkten Kontakt zu den Ausbildungseinrichtungen zu treten. In persönlichen Gesprächen kam zum Ausdruck, dass die Perspektiven und Aufstiegschancen mit einer fundierten Berufsausbildung besonders gut und reizvoll sein können.

Mehrere Schülerinnen und Schüler äußerten sich überaus positiv über die gebotenen Möglichkeiten und das vielfältige Angebot.

Die hohe Teilnehmer- und Besucherresonanz machten den Tag der beruflichen Bildung zum vollen Erfolg – ein weiteres gutes Zeichen einer gelungenen lokalen und regionalen Vernetzung!