Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login
  • Eine Anmeldung ist weiterhin möglich für:

    • Berufsfachschulen I und II,
    • Berufsvorbereitungsjahr
    • Berufsoberschulen I und II
    • Duale Berufsoberschule
    • Höhere Berufsfachschulen (H&E, G&C)

    Aufnahmeanträge Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

  • Abgabefrist für Anträge auf Lernmittelfreiheit

    Mittwoch, 15.03.2017

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten des Schulbüros haben sich geändert!

  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 13:20 Uhr (Mittagspause)
    15:00 - 16:00 Uhr (Mo-Do), 14-15:00 Uhr (Fr)

  • Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)

    nächste Veranstaltung (Nr.6): 14.03.2017

    (6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

    • Sensorik-Training für Speisen / Getränke
    • Tischkultur - richtiges Benehmen bei Tisch

Kalender

März - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Mittwoch, 01. März 2017
Dienstag, 14. März 2017
07:50 - Exzellenzkurs an der BBS BKS (6)
(6) Gast oder Gastgeber - Richtiges Verkosten/Benehmen will gelernt sein

Aktuelles

02.02.2015 Kategorie: Aktuelles

Dr. Herbert Schröder von der Agentur für Arbeit zu Gast an der BBS Bernkastel-Kues


Dr. Herbert Schröder

Ende Januar konnte die BBS Bernkastel-Kues Dr. Herbert Schröder, den Akademischen Berater der Agentur für Arbeit in Trier, als Dozenten begrüßen.

In fünf Vorträgen vor fünf Klassen erläuterte er den Schülerinnen und Schülern der Oberstufen der Höheren Berufsfachschule Handel & E-Commerce sowie der Berufsoberschule ihre weiteren Ausbildungsmöglichkeiten. Unter anderem stellte er das duale Studium als ein Konzept mit vielfältigen Chancen für die berufliche Zukunft vor.

Weiterhin ging Dr. Schröder insbesondere auch auf das Studium an einer Fachhochschule ein und zeigte die Voraussetzungen für einen Wechsel von der Fachhochschule an die Universität auf.

Im Anschluss an die Vorträge hatten die teilnehmenden Klassen Gelegenheit, ihre Fragen an den Experten der Agentur für Arbeit zu stellen.

Abschließend lässt sich festhalten, dass den Schülerinnen und Schülern durch diesen gelungenen und sehr informativen Vortrag viel Recherchearbeit bezüglich eines Studiums abgenommen wurde.